Nutzen Sie keine externe Linkverkürzer

09. April 2019

Inhalt öffne dich!

Welcher Link wirkt seriöser auf Sie?

http://kontor4.de/s/bild         vs.          bit.lylnNT3zv

Vertrauen und Sicherheit sind bei einem Link sehr wichtig! Wenn ein Kunde oder Abonnent ihm nicht traut, wird er auch nicht klicken. Aber es ist angenehm, dass der Link schön kurz ist, richtig? Einen Link zu kürzen hat allgemein viele Vorteile. Doch auf externe Linkverkürzer zurückzugreifen birgt einige Nachteile, die wir Ihnen in unserem Beitrag vorstellen.

Linkverkürzer - noch nie von gehört! Dann hier klicken bitte!

Fangen wir einmal ganz von vorne an.

Als URL (Uniform Resource Locator) bezeichnet man die Adresse einer Website. Jede URL ist einzigartig und jede Unterseite einer Website besitzt eine eigene URL. Dadurch ist es möglich, diese Seite zum Beispiel in sozialen Netzwerken zu teilen und zu verlinken. 

Ein Linkverkürzer, auch URL-Shortener genannt, erstellt URLs unter anderem Namen (URL-Alias) für eine bereits existierende Website. Und vor allem: Die neuen URLs werden dabei verkürzt - und idealerweise auch lesbarer gemacht. Nachdem die URL gekürzt wurde, erhält man einen neuen Link, der auf die gleiche Zielseite verweist.

Linkverkürzer in der Praxis

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen an Ihrem Computer, öffnen eine E-Mail und bekommen von einem Bekannten folgenden Link zugeschickt:

https://www.kontor4.de/files/oneo/img/content/aktuelles/2016/Facebook_groessen/
post_social_media_bildgroessen.html/lesen-sie-immernoch/wow-da-sind-sie-sicherlich-einer-der-wenigen

Na, bis wohin haben Sie gelesen? Haben Sie auch irgendwann aufgehört den Link zu lesen und einfach den jetzigen Text weiter gelesen? Da haben wir Sie erwischt! Lange Links wirken nicht nur unübersichtlich, sie wecken kein Interesse bei Ihren Kunden und Followern. Jetzt stellen Sie sich den Link in einem Social Media-Post vor:

So lange Link-Schlangen mag keiner, merkt sich keiner und es wirkt wie ein Spam! Zudem werden zu lange Links bei z. B. Facebook gekürzt indem ab einer bestimmten Länge der Link unterbrochen wird und ein "..." angezeigt wird. Es ist für den User also nicht möglich den vollständigen Link einzusehen. Mit einem Linkverkürzer können Sie dem ein Ende setzen. 

Übersicht verschiedener externer Linkverkürzer

Anbieter Wunsch-URL möglich? Login möglich?
1HK x x
Beam x x
bit.ly x x
Budurl    
Chilp x x
Doiop x  
Dot.tk x  
Dwarfurl    
Easyurl x  
Fhurl x  
Firsturl    
Goodly    
H3o x  
OW    
Shorl    
su.pr    
Trim x x
tweak.tk    
Twi.bz    
U.NU    
URL.ie    
URLcut x  
URLHawk x x
URLShort    
Wapurl    
XOT    
Yep x  
Z    

Mit externen Linkverkürzern sind die Statistiken zu jedem Link öffentlich!

Wussten Sie, dass man bei manchen externen Linkverkürzern herausbekommen kann, wie häufig auf den Link geklickt wurde? Wenn Sie z.B. bei Links des Anbieters bit.ly ein "+" hinter einen gekürzten Link schreiben, werden Ihnen die Statistiken für diesen Link angezeigt. Ohne, dass Sie sich registrieren müssen! Wie das geht können Sie jetzt ganz einfach selbst austesten:

Das ist unser Link, den wir verbreiten möchten: https://bit.ly/2qRvZXB wenn Sie jetzt ein "+" hinter den Link setzen, können Sie einsehen, wie viele Menschen bereits auf den Link geklickt haben: https://bit.ly/2qRvZXB+

Wollen sie wirklich preisgeben, wie oft auf Ihre Seite geklickt wurde? Und das ist noch nicht alles...

Gefahren von externen Linkverkürzern:

  1. Verschleierung vom Linkziel kann zu Misstrauen führen.
    Bei externen Linkverkürzern erhält man häufig Links wie: bit.lylnNT3zvhttps://loom.ly/fXctzG6Uhttps://goo.gl/DfG3fo die Links werden verschleiert und man kann als User nicht mehr nachvollziehen von wem der Link kommt bzw. was sich hinter dem Link verbirgt. Hinzu kommt, dass automatisch erstelle Zeichen meist wie Spam wirken. Fazit: Der User ist sich unsicher, ob der Link wirklich sicher ist. Die entstehende Folge: Der User klickt nicht.

  2. Tracking der Daten von JEDEM Internertnutzer möglich.
    Durch ein "+" hinter der gekürzten URL kann man Links von bit.ly & Co. auslesen. Jeder kann sehen, wie viele User zu welcher Uhrzeit auf den Link geklickt haben. Deshalb nochmal die Frage: Möchten Sie wirklich, dass Ihre analytischen Daten von jedermann eingesehen werden können?

  3. Unbrauchbare Links können entstehen - Sie sind von dem externen Anbieter anhängig.
    Was passiert, wenn der Anbieter den Dienst zum Kürzen von URLs unterbricht oder einstellt? Dann entstehen unbrauchbare Links. Ihr gekürzten Links werden nicht mehr zur eigentlichen Webseite weitergeleitet und es entstehen Fehlermeldungen. 

  4. Verlust der Kontrolle.
    Sollte Ihr externer Anbieter den Dienst zum Kürzen von URLs unterbrechen oder einstellen, müssen Sie die unbrauchbaren Links ersetzen.
    Haben Sie einen Überblick, welche Links Sie verbreitet haben?
    Wann würden Sie es überhaupt mitbekommen, dass Ihr externer Anbieter den Dienst zum Kürzen von URLs unterbricht?
    Sie merken, bei einem solchen Fall kann es schnell zu einem unübersichtlichen Chaos kommen. Gefahren bei Hackerangriffen Wird ein externer Anbieter Opfer eines Hackerangriffs könnten Ihre Kurz-URLs in den Datenbanken missbraucht werden um auf Malware-Seiten umzuleiten. Sind Ihre Kunden oder Follower dann einmal Opfer Ihres "Spam-Links" geworden, sinkt nebenbei das Vertrauen Ihrer Kunden. Im Jahr 2014 gab es zum Beispiel einen solchen Angriff auf Bitly: Die Zugangsdaten einiger Nutzer wurden ausgespäht und missbraucht. Davon betroffen waren auch mit dem Dienst verbundene Facebook- und Twitter-Accounts.

Nochmal zusammengefasst:

Vorteile: Wozu nutze ich Linkverkürzer?

  • Eine URL über Social-Media Kanäle zu teilen, könnte mit vielen Zeichen schnell zum Problem werden. Twitter z. B. hat eine Zeichenbeschränkung von derzeit 280 Zeichen. Ein kurzer Link ist hier hilfreich.
  • Durch Shortlinks wird der Zeilenumbruch vermieden, der sonst von Browser zu Browser sehr unangenehm werden kann.
  • Die individuelle Benennung von Links wird möglich.
  • urze Links können sich besser gemerkt werden, sie bleiben länger im Gedächtnis.

Nachteile: Und was ist jetzt so schlecht an externen Linkverkürzern?

  • Verschleierung vom Linkziel kann zu Misstrauen führen.
  • Verlust der Kontrolle und Datenhoheit der Links durch Anbieter.
  • Tracking der Daten von Anderen möglich (Durch ein "+" hinter der URL kann man zum Beispiel Links von bit.ly & Co. auslesen)
  • Wenn ein Anbieter den Dienst zum Kürzen von URLs unterbricht oder einstellt, entstehen unbrauchbare Links.
  • Bei Hackerangriffen eines Servers könnten die Kurz-URLs in den Datenbanken missbraucht werden um auf Malware-Seiten umzuleiten.

Welche Lösung gibt es abgesehen von externen Linkverkürzern?

Unsere Lösung: Yourls

Eine professionellere Lösung sind individuelle Kurz-Links, die auf der einen Seite einen klaren Bezug zum Unternehmen symbolisieren und auf der anderen Seite deutlich zeigen, welcher Inhalt sich hinter dem Link verbirgt. Die kostenlose Open Source Lösung „Yourls“ setzt genau an dieser Stelle an. Mit dieser Linkverkürzer-Software können Sie nicht nur individuelle Links nach Ihrem Wunsch erstellen, die Software läuft auch auf dem eigenen Server, so dass Sie Short-Links ohne Abhängigkeit von Dritten erstellen können. Und das ist noch nicht alles!

Links mit einer komischen Zeichenabfolge sorgen gerade in den sozialen Netzwerken für Misstrauen, denn: der User kann nicht erahnen wohin der Link geht und welcher Content sich dahinter verbirgt. Dieses Problem haben Sie mit Yourls nicht, da Sie selbst entscheiden können, wie der Kurz-Link aussehen soll. Dazu ein kleines Beispiel:

Aus der Original-URL: https://www.kontor4.de/files/oneo/img/content/aktuelles/2016/Facebook_groessen/post_social_media
wird nun ein URL-Alias: http://kontor4.de/s/ieop7 bzw.: http://kontor4.de/s/leistungen

Die Links lesen sich Ihre Kunden oder Follower durch, sie können sich aufgrund der Kürze wesentlich einfacher gemerkt werden und noch viel wichtiger: Der Kunde weiß direkt, dass der Link zu Ihrem Unternehmen gehört.

Yourls verfügt zwar über ein schmales Design, jedoch ist die Software einfach zu implementieren und leicht zu bedienen.

In Sekundenschnelle ist ein passender Short-Link erstellt: Im oberen Bereich geben Sie die zu kürzende URL ein. Im Bereich „Custom short URL:“ kann die individuelle Erweiterung „leistungen“ hinzugefügt werden und schon ist die gekürzte URL erstellt. Wenn Sie den Bereich „Custom short URL:“ leer gelassen, wird ein automatischer Link mit einer zufälligen Buchstabenfolge erstellt. Dies kann man jedoch im Nachhinein auch immer noch ändern.

Des Weiteren können Sie mit Hilfe von Yourls auch erkennen, wie viele Menschen auf Ihren Link geklickt haben und sich weitere Grafiken anzeigen lassen.

Die Grafiken stellen zwar keine 100%igen Ergebnisse dar, jedoch reicht es aus, sich ein Bild davon zu machen, wie der jeweilige Link bei den Nutzern angekommen ist.

Vor- und Nachteile von Yourls in der Übersicht

Vorteile von Yourls:

  • Open Source Lösung
  • Daten auf eigenem Server
  • Short-Links ohne Abhängigkeit von Dritten
  • Links in Sekundenschnelle erstellt
  • einfach zu implementieren
  • einfach bedienbar
  • sprechende Kurz-Links mit eigener Domain: eigene Domain im Link schafft Vertrauen & Ihre Abonnenten sehen direkt, dass der Link von Ihnen stammt
  • YOURLS-Plugin für WordPress vorhanden
  • Schnittstelle zu Tweetbot und anderen Diensten vorhanden
  • Tracking: Zahl der Klicks und zeitliche Entwicklung einsehbar
  • Tracking ist nicht für andere einsehbar
  • Kontrolle/Übersicht über Kurzlinks Kostenlos

Nachteile von Yourls:

  • Schmales Design
  • Grafiken und Statistiken stellen Ergebnisse nicht 100%ig dar

Sie wollen YOURLS für Ihre Internetseiten verwenden?

Wenn Sie noch Fragen zu den YOURLS und/oder Linkverkürzern haben - kontaktieren Sie uns einfach!

Zurück

Diesen Beitrag teilen auf ...