So erstellen Sie nützliche Gif-Dateien

Gif mir Animationen

Inhalt öffne dich!

Wenn man an Gif Animationen denkt, fühlt man sich zurück in die 90er geworfen. Kleine Strichmännchen die sich bewegen, verpixelte wechselnde Motive oder eine krabbelnde Fliege, die in Foren als Avatar diente. So wirklich waren diese GIF-Dateien jedoch nicht zu gebrauchen.

Es fehlte eine einfache Methode, einen Clip oder Filmausschnitte in kleine Animationen zu verwandeln und trotzdem die Qualität zu behalten.
Wir bedanken uns jetzt schonmal bei den Entwicklern von "GifRocket" für dieses Tool. Nun ist es möglich einen kurzen Teaser zu einem Werbefilm mit nur einem Mausklick zu erstellen und diesen einfach als kleine Animation auf die Website zu platzieren. Ohne jegliche Installation zieht man seine gewünschte Videodatei per Drag & Drop auf den violetten Kreis in der Benutzeroberflächen und schon wird die GIF automatisch in den "Downloads"-Ordner exportiert.
Bevor man jedoch die Filmdatei hinzufügt, sollte man unter den Optionen einstellen, welcher Zeitraum des Films umgewandelt werden soll. Zudem besteht dort die Möglichkeit, die Breite und die Qualität der gewünschten GIF anzugeben. Diese beiden Punkte sind ebenso wie die Länge des Gifs ausschlaggebend für die Größe der finalen Datei.

Wer nun eine Gif erstellt hat und diese eventuell in Zeitraffer laufen haben will hat folgende Möglichkeit:

  1. Gif in Photoshop laden
  2. "Fenster" -> "Zeitleiste" aktivieren
  3. Jeden zweiten Frame manuell unten aus der Zeitleiste löschen
  4. "Für Web speichern" und Gif auswählen.

Zurück

Legomännchen mit Werkzeug in der Hand - Werkzeuge für Ihr Business

Sie möchten auch von modernen Online-Tools profitieren und den Erfolg Ihrer Seite damit langfristig ankurbeln?