Dein eigener virtueller Verkaufsraum - ruckzuck umgesetzt!

Dein eigener virtueller Verkaufsraum - ruckzuck umgesetzt!

Teilen macht sexy ...

Inhaltsverzeichnis

Lokale Geschäfte – geschlossen! Kommunikation von Angesicht zu Angesicht – entfallen. Aber der Bedarf nach persönlicher Beratung ist trotzdem vorhanden.
Aber wie soll ich das als Einzelhändler oder Autohaus umsetzen - wenn ich doch gar keine Technik, IT und/oder Ressourcen habe? 

Mit Jitsi schnell selber aufgesetzt!

jitsi ist eine Open-Source Video Konferenz-Lösung. Damit kannst Du ruckzuck einen eigenen virtuellen Besprechungsraum anlegen und  mit Deinen Kunden sprechen. Einfach https://meet.jit.si/ aufrufen, einen Namen für Deinen Raum anlegen - fertig! Im Ergebnis bekommst Du einen Link für den Besprechungsraum und schon kann es losgehen. Zum Beispiel wie hier: http://meet.jit.si/kontor4

Na, hast Du da mal draufgeklickt? Funktioniert super, oder? Aber es ist wie ein Baumarktbesuch am Samstag Vormittag: Du bis alleine, weit und breit kein Verkäufer in Sicht. In dem folgenden Video zeigen wir Dir, wie Du jitsi für Dich und Deine Webseite bzw. Dein Unternehmen nutzen kannst.

Und nun mit einer online-Terminbuchung ...

Wir bereits erwähnt nützt es Dir wenig, wenn Du einen Link in deinen virtuellen Verkaufsraum zur Verfügung stellst – aber dann nicht selber anwesend bist. Die Lösung dazu heißt: online Terminbuchung! Es gibt da für nahezu jedes Content-Management-System eine Erweiterung, ein Plugin eine Codeschnipsel zum Einbinden.

Wir zeigen Dir am Beispiel von calendly, wie Du sehr einfach Beratungstermine für Deinen virtuellen Verkaufsraum anbieten kannst. In diesem Video geht es um eine von wahnsinnig vielen Möglichkeiten. Wenn Du die Grundidee aus dem anderen Video verinnerlicht hast, dann wirst Du da sehr schnell auf eigene Ideen kommen.

Anmerkungen

Die vorgestellte Lösung jitsi lässt sich sehr schnell nutzen. Aber auch hier gilt: Die Daten liegen bei jemand anderem auf dem Server! Vermutlich sind sie dennoch sicherer, als bei großen US-Firmen Microsoft (Skype), Facebook (WhatsApp), Zoom und Apple (Facetime).
Dennoch: Das Thema Datenschutz und Sicherheit gehört mit in die Überlegungen, ob und wie Du solche Dienste nutzen willst. Warum das denn? Weil zum Beispiel Dienste wie Zoom im Moment ziemlich unter Beschuss stehen bei dem Thema. Details dazu u.a. auf heise.de und t3n.de

Da jitsi ein Open-Source-Projekt ist, kann die Software kostenlos heruntergeladen und auf Deinem eigenen server betrieben werden. Die Installation ist aber nicht trivial - Serverkenntnisse sind zwingend notwendig. Aber wenn das erstmal als Lösung steht, habt ihr eine eigene Kommunikationsplattform. Für Kunden, Vertrieb, Partner uvm.

Ihr könnt in Eurer eigenen Installation bestimmte Räume vorgeben und somit verhindern, dass jeder eigene Räume anlegt. Grundsätzlich lassen sich die angelegten Räume auch mit einem Passwort versehen. Auch in der vorgestellten Version.

Für Smartphones gibt es eine kostenlose App, über die ihr in den "jitsi-Räumen" kommunizieren könnt. Es gibt ja Branchen, bei denen es hilfreich ist, wenn man z.B. im direkten Gespräch mit einem Interessenten ein paar weitere Features eines Produktes zeigen kann. Denkt mal an Autoverkäufer, die in so einem "online-Beratungsgespräch" auch die Abdeckung für das Ersatzrad im Kofferraum vorführen können ..

Es lohnt sich also, da ein paar Überlegungen zu weiteren Einsatzmöglichkeiten anzustellen.

Du brauchst Unterstützung rund um jitsi und die Möglichkeiten?

Das können wir gut verstehen - denn wir sind uns sehr sicher, dass da noch viele weitere Dinge umgesetzt werden können. Und klar: Wir helfen bei der Umsetzung, unterstützen bei der Planung und Konzeption und sind auch offen für Anregungen und "Guck mal, das haben wir damit gemacht"- Einreichungen.